Tipps

  • Bedarf. Eine Krankenhaus-Zusatzversicherung brauchen Sie nicht immer. Sie ist aber sinnvoll, wenn Sie im Krankenhaus auf jeden Fall von einem Chefarzt behandelt werden wollen. Möchten Sie dagegen bei einem Aufenthalt im Krankenhaus nur das besser Zimmer, können Sie die Kosten dafür notfalls auch selbst tragen.
  • Testsieger. Die besten Angebote für Versicherungen mit Chefarztbehandlung und Einbettzimmer sind die Tarife SZ der Huk-Coburg und 400 der LKH. Sie kosten beim Eintritt mit 43 Jahren zwischen 35 und 40 Euro im Monat. Die besten Zweibettzimmertarife sind etwas günstiger. Testsieger sind hier für Männer der Tarif ST-G2 der DEVK und für Frauen der Tarif 262 der Arag.
  • Mehr Leistung. Wenn Ihnen ein höchstmöglicher Leistungsumfang - unabhängig vom Preis - wichtig ist, sollten Sie Tarife wählen, die auch Chefarzthonorare über den Höchstsatz der Gebührenordnung hinaus erstatten. Diese Tarife tragen außerdem die Mehrkosten, wenn Sie ein teureres als das auf der Einweisung genannte Krankenhaus aufsuchen, und bezahlen auch bei ambulanten Operationen im Krankenhaus die Chefarztkosten. Informationen zum Leistungsumfang zeigen die ausführlichen und kostenpflichtigen Tabellen des Tests Krankenhaus-Zusatzversicherung.
  • Chat zum Thema. Die Finanztest-Expertin Ulrike Steckkönig beantwortete Fragen zum Thema Krankenhaus-Zusatzversicherungen in einem Chat auf test.de. Lesen Sie die Antworten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1046 Nutzer finden das hilfreich.