Zurück zum Artikel

Zweibettzimmer und Chefarzt: Tarifvergleich für Männer

27.10.2009
vergleichenAnbieterTarifFinanztest-QualitätsurteilAktuelles Preis-Leistungs-
Verhältnis
(70 %)
Beitrags­entwicklung in der Vergangenheit
(30 %)
ST-G2GUT (1,6) gut(2,0)sehr gut(0,5)
SZ2GUT (2,0) gut(2,4)sehr gut(1,0)
262GUT (2,1) sehr gut(1,3)ausreichend(4,0)
WK100GUT (2,1) gut(1,6)befriedigend(3,4)
832 14GUT (2,2) gut(2,4)gut(1,8)
SG2GUT (2,3) gut(2,4)gut(2,1)
SG2 2BEFRIEDIGEND (2,7) befriedigend(2,9)gut(2,1)
WZ2BEFRIEDIGEND (2,8) befriedigend(3,5)sehr gut(0,9)
GZ2BEFRIEDIGEND (2,8) befriedigend(2,7)befriedigend(3,2)
SG2BEFRIEDIGEND (2,9) gut(2,5)ausreichend(3,7)
SGII2/100BEFRIEDIGEND (3,1) befriedigend(3,2)befriedigend(2,9)
CSA100+CSW2BEFRIEDIGEND (3,1) befriedigend(2,8)ausreichend(3,9)
729 E 2BEFRIEDIGEND (3,2) befriedigend(2,9)ausreichend(3,9)
SGBEFRIEDIGEND (3,2) befriedigend(2,9)ausreichend(4,0)
K50BEFRIEDIGEND (3,3) befriedigend(3,4)befriedigend(3,3)
KG2BEFRIEDIGEND (3,3) befriedigend(3,3)befriedigend(3,4)
SD9 9BEFRIEDIGEND (3,4) befriedigend(3,5)befriedigend(3,3)
SZ2BEFRIEDIGEND (3,4) befriedigend(3,1)ausreichend(3,9)
SE 2+SEKAUSREICHEND (4,2) ausreichend(4,4)ausreichend(3,8)
VS200AUSREICHEND (4,5) mangelhaft(5,1)befriedigend(3,0)
VS200+ESZMANGELHAFT (4,7) mangelhaft(5,3)befriedigend(3,2)
Junge Tarife (Bewertung der Beitragsentwicklung nicht möglich)
KlinikPrivat/2 4 5befriedigend(2,9)
SG2mangelhaft(5,1)
SZ2+SZ Plusbefriedigend(2,9)
SW2befriedigend(2,7)
Mediclinicbefriedigend(3,1)
PS2G 5ausreichend(3,8)
SZ (D)sehr gut(1,3)
ZSW Zweibett 13befriedigend(3,5)
proMEZS 16befriedigend(2,9)
SZ (D)sehr gut(1,3)
AS+ausreichend(3,8)
S200mangelhaft(4,8)
sehr gutSehr gut (0,5-1,5)
gutGut (1,6-2,5)
befriedigendBefriedigend (2,6-3,5)
ausreichendAusreichend (3,6-4,5)
mangelhaftMangelhaft (4,6-5,5)
  • Stand: 1. Juni 2009
  • Modell: Das Zweibettzimmer senkt die Monatsbeiträge ein wenig. Unser Modellkunde ist bei Vertragsschluss 43 Jahre alt und gesund.
  • Reihenfolge: Bei gleichen Qualitätsurteilen haben wir die Tarife nach den erreichten Noten sortiert, bei gleichen Noten und junge Tarife ohne Qualitätsurteil nach dem Alphabet.
  • (D) = Angebot im Direktvertrieb.
  • Als Höchsteintrittsalter gilt: Kalenderjahr des Versicherungsbeginns minus Geburtsjahr.
  • Leistungseinschränkungen A–E:
    A
    : Erstattung von Arzthonoraren nur bis zum Höchstsatz der Gebührenordnung für Ärzte.
    B: Keine Übernahme der Mehrkosten für allgemeine Krankenhausleistungen bei der Wahl eines anderen als auf der Einweisung genannten Krankenhauses.
    C: Kein Ersatzkrankenhaustagegeld bei Unterbringung im Zweibettzimmer mit Chefarztbehandlung.
    D: Kein Ersatzkrankenhaustagegeld bei Unterbringung im Mehrbettzimmer ohne Chefarztbehandlung.
    E: Keine Kostenerstattung für ambulante Operationen im Krankenhaus.
  • 1 Eintrittsalter von 44 statt 43 Jahren zugrunde gelegt, da hier das angebrochene Lebensjahr gilt.
  • 2 Höchstmögliches vollendetes Lebensjahr bei Versicherungsbeginn: 64 Jahre.
  • 3 Geschäftsgebiet ist begrenzt auf die Länder Niedersachsen und Bremen.
  • 4 Gemeinsamer Tarif von Bayerische Beamten Krankenkasse und UKV (ein Versichertenbestand).
  • 5 Höchsteintrittsalter 70 Jahre.
  • 6 Einführung durch die ehemalige Generali Krankenversicherung bereits 7/90 – ­Angebot durch die Central seit 1/00.
  • 7 Einführung durch die ehemalige Generali Krankenversicherung bereits 11/95 – ­Angebot durch die Central seit 1/00.
  • 8 Einführung durch die ehemalige Globale Krankenversicherung bereits 3/93 – ­Angebot durch die DKV seit 1/07.
  • 9 Tarif wird nach Versichererangaben in den kommenden Monaten für das ­Neugeschäft geschlossen.
  • 10 Einführung durch die ehemalige DBV bereits 9/04 – Angebot durch die Axa seit 7/08.
  • 11 Datum der Wiedereinführung nach Überarbeitung.
  • 12 Höchsteintrittsalter 65 Jahre.
  • 13 Höchsteintrittsalter 60 Jahre.
  • 14 Höchsteintrittsalter 75 Jahre.
  • 15 Seit 1.7.2009: 31 Euro.
  • 16 Höchsteintrittsalter 50 Jahre.
  • Ausgewählt, geprüft, bewertet
 
Lesen Sie auf der nächsten Seite: Testergebnisse: Zweibettzimmer und Chefarzt: Tarifvergleich für Frauen