Krank im Urlaub Kasse muss Zuzahlung im Ausland nicht erstatten

20.07.2010

Wenn ein gesetzlich Krankenversicherter im Urlaub in einem anderen Land der Europäischen Union behandelt wird, muss die Krankenkasse ihm die Kosten nicht unbedingt so erstatten, wie er es in Deutschland gewohnt ist. Dies hat der Europäische Gerichtshof entschieden (Az. C 211/08). Verlangt das auslän­dische Krankenhaus Zuzahlungen, die Einheimische aus eigener Tasche zahlen müssten, muss auch der Auslands­urlauber sie selbst zahlen.

Tipp: Auslandsurlauber sollten eine ­Auslandsreise-Krankenversicherung ­abschließen, die sie im Fall einer Erkrankung im Ausland optimal schützt. Finanztest hat Auslandsreise-Krankenversicherungen getestet.

20.07.2010
  • Mehr zum Thema

    Gesetzliche Kranken­versicherung Alle Infos zum Thema Krankenkassen

    - Beiträge, Leistungen, Kosten von Krankenkassen im Über­blick der Stiftung Warentest: Darauf haben Kinder, Studenten, Berufs­tätige, Rentner in der Kranken­versicherung...

    Insolvenz von Krankenkassen Das sollten Versicherte wissen

    - Die BKK24 ist finanziell in Schwierig­keiten, die Versorgung der Versicherten ist aber nicht gefährdet. Was jetzt passieren kann und was eine Schließung bedeuten würde.

    Künst­lersozialkasse Große Unterschiede bei Krankengeld-Wahl­tarifen

    - Kaum ein freiberuflicher Künstler, Journalist oder Schrift­steller kann es sich leisten, krank­heits­bedingt länger auszufallen. Während die Einnahmen ausbleiben, laufen...