Kraftfahrzeugsteuer Meldung

Lkw oder Pkw? ­Geländewagen wie die M-Klasse von Mercedes können als Pkw eingestuft werden.

Der Steuervorteil für die Besitzer von schweren Geländewagen scheint nun doch verloren: Der Bundesfinanzhof (BFH) hat bestätigt, dass Geländewagen unabhängig vom zulässigen Gesamtgewicht meist als Pkw und nicht als Lkw besteuert werden (Az. VII B 333/05).

Bis zum 1. Mai 2005 hatten noch alle Halter von Geländewagen mit zulässigem Gesamtgewicht von mehr als 2,8 Tonnen von der niedrigen Steuer für Lkw profitiert. Je nach Fahrzeugtyp konnten sie im Jahr mehrere Hundert Euro sparen. Nun gilt dieser Steuervorteil nur noch für Fahrzeuge, die vorwiegend zur Beförderung von Lasten geeignet und bestimmt sind. Entscheidend für die Einordnung seien Kriterien wie Größe der Ladefläche oder Zahl der Sitzplätze, erklärten die Richter.

Die neue Form der Besteuerung bewertet der BFH nicht als Verstoß gegen EU-Recht: Jedes EU-Mitglied könne selbst über die Kraftfahrzeugsteuer für einzelne Fahrzeugarten entscheiden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 85 Nutzer finden das hilfreich.