Tapezierarbeiten, Autoreparatur oder ein neuer Parkettboden - bevor die Handwerker anrücken sollten Interessenten immer einen Kostenvoranschlag einholen. So können sie die Kosten besser einschätzen und Angebote vergleichen. Handwerker dürfen für einen Kostenvoranschlag kein Geld verlangen. Allerdings: Bindend ist die Kostenprognose vom Handwerker nicht. Die tatsächliche Rechnung darf bis zu 20 Prozent teurer sein.

Finanztest sagt, wann ein Kostenvoranschlag lohnt und welche Rechte Kunden damit haben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1161 Nutzer finden das hilfreich.