Eine blinde Frau von 51 Jahren bekommt nach einer Entscheidung des Bundessozialgerichts (Az. B 3 KR 9/10 R) auf Kosten ihrer gesetzlichen Krankenkasse einen elektronischen „Einkaufsfuchs“ im Wert von rund 3 000 Euro. Damit kann sie selbstständig einkaufen gehen, denn dieser Barcodescanner liest über den Strichcode verschlüsselte Produktdaten von rund 900 000 Waren aus.

Dieser Artikel ist hilfreich. 203 Nutzer finden das hilfreich.