Strom aus Ladesäulen kommerzieller Anbieter ist oft deutlich teurer als Haus­halts­strom. Das ergab ein Kosten­vergleich des Verkehrs­clubs Deutsch­land (VCD). Danach kostet Strom für 100 Kilo­meter mit dem E-Auto bei einem Verbrauch von 15 Kilowatt­stunden aus der heimischen Steck­dose 4,50 Euro. Mit Strom aus Innogy-Ladesäulen kostet dieselbe Strecke 5,85 Euro, der Versorger EnBW kassiert an seinen Ladesäulen gar 9 Euro dafür. Das ist teils mehr als die Sprit­kosten für die Fahrt mit einem spar­samen Benziner.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.