Kosten für Zahnersatz zählen nach ­Abzug des zumutbaren Eigenanteils als außergewöhnliche Belastungen. Das gilt auch für teure Implantate, selbst wenn die Kasse nur einen sehr geringen Kostenanteil erstattet (Finanzgericht Berlin-Brandenburg, Az. 2 K 5507/04 B).

Dieser Artikel ist hilfreich. 92 Nutzer finden das hilfreich.