Der Hinweis „dermatologisch getestet“ auf einer Kosmetikverpackung schindet Eindruck. Dabei erlaubt er weder Rückschlüsse auf eine besonders gute Hautverträglichkeit noch auf Sicherheit vor Allergien. Er weckt die Assoziation, dass es sich um ein besonders sorgfältig geprüftes Produkt handelt. Tatsächlich wird aber nur mit Selbstverständlichkeiten geworben. Denn alle gängigen Kosmetika werden während ihrer Entwicklung auch von Hautärzten begutachtet. Diese Standardverfahren können aber gar nicht auf individuelle Sensibilitäten abgestellt sein.

Dieser Artikel ist hilfreich. 513 Nutzer finden das hilfreich.