Forscher am Stuttgarter Fraunhofer-Institut für Grenzflächen und Bioverfahrenstechnik (IGB) haben eine künstliche Haut entwickelt, die sich für Verträglichkeitstests von Kosmetika anbietet. Die Modellhaut kommt in ihrer Struktur menschlicher Haut sehr nahe. Es ist zu hoffen, dass diese Entwicklung auch die letzten Tierversuche an Kosmetika überflüssig macht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 76 Nutzer finden das hilfreich.