Mit Laser oder Blitz­lampe lassen sich Pigment­störungen, Haut­unebenheiten und Haare entfernen. Diese starken Licht­quellen haben aber Risiken, warnt das Bundes­amt für Strahlen­schutz. Eine aktuelle Umfrage ergab: Bei knapp jeder fünften von fast 900 Behand­lungen gab es bleibende Folgen wie Narben. Das Amt fordert verbindliche Rege­lungen zur Ausbildung von Anwendern in Praxen und Kosmetik­studios.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.