Kosmetika Apotheken setzen auf Haut­pfle­gepro­dukte

0

Viele Apotheken bieten eine große Auswahl an Kosmetika an, vor allem Haut­pfle­gepro­dukte für Frauen und Kinder sowie Mittel zur Pflege von Füßen, Zähnen und Mund. Das ergab eine Befragung von rund 200 Apothekern durch das Kölner Institut für Handels­forschung. Kosmetik­produkte aus der Apotheke sind oft teurer als solche aus dem Drogeriemarkt - anders zusammengesetzt sind sie nicht. In unseren Tests schneiden sie nicht grund­sätzlich besser oder schlechter ab als Drogerie­produkte. Wer Problemhaut hat, kann sich in der Apotheke aber ausführ­lich beraten lassen.

0

Mehr zum Thema

  • Kosmetika Schöner grüner Schein

    - „Nature“, „pure“,„natural“ und „Botanicals“ – es grünt so grün im Kosmetik­regal. Immer mehr große Hersteller lancieren „grüne“ Produkt­linien. Ein Blick auf die...

  • Ukraine-Krieg Jodtabletten kaufen ist nicht sinn­voll

    - Wegen des Ukraine-Kriegs sorgen sich viele Menschen vor radio­aktiver Strahlung und kaufen darum Jodtabletten. Das ist unnötig – und birgt zudem Gesund­heits­risiken.

  • Kosmetika Verbot für viele Stoffe

    - Form­aldehyd in Nagelhärtern, das Lösungs­mittel Dichlor­methan in Haar­spray, Fett bindendes Borat in Trockens­hampoo – diese und mehr als 200 weitere Inhalts­stoffe für...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.