Viele Apotheken bieten eine große Auswahl an Kosmetika an, vor allem Haut­pfle­gepro­dukte für Frauen und Kinder sowie Mittel zur Pflege von Füßen, Zähnen und Mund. Das ergab eine Befragung von rund 200 Apothekern durch das Kölner Institut für Handels­forschung. Kosmetik­produkte aus der Apotheke sind oft teurer als solche aus dem Drogeriemarkt - anders zusammengesetzt sind sie nicht. In unseren Tests schneiden sie nicht grund­sätzlich besser oder schlechter ab als Drogerie­produkte. Wer Problemhaut hat, kann sich in der Apotheke aber ausführ­lich beraten lassen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 14 Nutzer finden das hilfreich.