Für das Gesicht

Kosmetik für Männer Special

Fett statt Falten. Männ­liche Haut ist bis zu 20 Prozent dicker als weibliche. Das sind nur einige Mikro­meter, doch sie machen einen großen Unterschied: Männerhaut ist robuster, reagiert weniger empfindlich auf Berührung, Schmerz oder Temperaturwechsel. Die darunter­liegenden Kollagenfasern sind dichter vernetzt als bei Frauen, Falten entstehen meist später. Pro zehn Quadratzenti­meter Haut­oberfläche produzieren Männer täglich bis zu 3 Milligramm Talg, Frauen nur etwa 1,5. Männerhaut ist deshalb in der Regel groß­poriger, Akne, Pickel und fettige Haut sind häufiger und oft stärker ausgeprägt.

test-Kommentar: Männer-Gesichts­cremes können sich lohnen. Frauen­produkte sind für die fettigere Haut der Herren oft zu reichhaltig. Das gilt besonders für Nacht- und Anti-Aging-Cremes und Produkte, die auf reife oder trockene Frauenhaut zuge­schnitten sind. Gesichts­creme für Männer sollte vor allem Feuchtig­keit spenden. UV-Schutz wirkt früh­zeitiger Hautalterung entgegen. Im letzten Test von Männergesichtspflege (test 5/2008) schnitten mehrere Produkte gut ab. Bei Unreinheiten können Männer und Frauen Gele und Suspensionen mit Benzoylper­oxid nutzen. Es gibt sie in der Apotheke.

Dieser Artikel ist hilfreich. 103 Nutzer finden das hilfreich.