Kosmetik Kenn­zeichnungs­pflicht gilt auch für Online­shops

0

Auch für Kosmetik­produkte aus Internet­shops gilt die Europäische Kosmetik-Verordnung. Sie müssen entsprechend gekenn­zeichnet sein. Was Kunden sonst noch beim Onlineeinkauf von Kosmetika beachten sollten, steht in einer neuen Broschüre des Dialog Kosmetik, abruf­bar unter der Rubrik Dokumente auf www.dialog-kosmetik.de.

0

Mehr zum Thema

  • Vergleich Naturkosmetik-Gesichts­cremes Zertifiziert oder konventionell?

    - Zertifizierte Naturkosmetik von Weleda, Sante, Lavera oder „natur­nahe“ Gesichts­cremes von Nivea und Garnier? 14 Produkte im Gesichts­creme-Test der Stiftung Warentest.

  • Make-up im Test Güns­tige Naturkosmetik unter den Besten

    - Die Stiftung Warentest hat Make-ups getestet – von L‘Oréal über Clinique bis zu Drogerie­produkten. Die meisten können Rötungen oder Verfärbungen kaschieren.

  • Black Masks Was bringt Kohle in Kosmetik?

    - Gesichts­masken und Zahnpasten mit Aktivkohle versprechen Haut und Zähne besonders gründlich zu reinigen. Doch wer schwarze Kosmetika kauft, sollte genau hinsehen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.