Kopfläuse Meldung

Eltern sind verpflichtet, der Gemeinschaftseinrichtung, die ihr Kind besucht, einen Kopflausbefall mitzuteilen. Eine optimale Behandlung sieht so aus: Am Tag der Diagnose (Tag 1) soll mit einem geeigneten Insektizid behandelt werden. Weil bis zum 7. oder 8. Tag noch Larven schlüpfen und ab dem 11. Tag junge Weibchen bereits neue Eier ablegen können, ist eine Wiederholungsbehandlung am Tag 9 oder Tag 10 dringend erforderlich. Ergänzend empfiehlt sich mehrfaches nasses Auskämmen mit Haarpflegespülung und Läusekamm an den Tagen 1, 5, 9 und 13. Informationen: www.rki.de > Infektionskrankheiten A–Z > Kopflausbefall.

Dieser Artikel ist hilfreich. 620 Nutzer finden das hilfreich.