Medizin­produkte wie Brust­implantate, Herz­schritt­macher oder Hüft­prothesen sollen strenger kontrolliert werden. Das EU-Parlament in Straß­burg hat kürzlich zwei Richt­linien zuge­stimmt. Eine Kontroll­behörde in London soll EU-weit besonders riskante Produkte prüfen. Inländische Kontroll­stellen bekommen zudem strengere Auflagen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1 Nutzer findet das hilfreich.