Eine Erbin, die mit ihren Brüdern ums Erbe stritt, wollte die Anzeigen der Banken über die Konten ihres verstorbenen Vaters sehen. Doch das Finanzamt durfte ablehnen. Weil in dem Fall keine ­Erbschaftsteuer fällig wurde, konnte die ­Erbin auch keinen Einspruch einlegen. Ohnehin hätte sie in diesem Rechtsbehelfsverfahren nur Einsicht in die Kontoauszüge ihres Erbanteils erhalten (Bundesfinanzhof, Az. VII R 19/09).

Dieser Artikel ist hilfreich. 42 Nutzer finden das hilfreich.