So haben wir getestet

Im Test: 9 Augen­optiker in Sachsen und Thüringen – darunter Filialen der drei bundes­weit größten Augen­optikerketten, drei exemplarisch einbezogene auf Kontaktlinsen spezialisierte Institute sowie drei exemplarisch ausgewählte Augen­optiker­geschäfte, die Mitglieder in der Vereinigung Deutscher Contactlinsen-Spezialisten und Optometristen sind.

Zur Test­durch­führung: Bei jedem Optiker wurden drei Erst­anpassungen von Kontaktlinsen(siehe Test­aufgaben) durch insgesamt acht geschulte, fehlsichtige Tester verdeckt in Anspruch genommen. Der Prozess von der Anamnese bis zur Kontaktlinsen­abgabe wurde jeweils in Anlehnung an die geltenden Arbeits­richt­linien für Augen­optik und Optometrie des Zentral­verbands der Augen­optiker (ZVA 2013) geprüft. Bei den Augen­optikerketten realisierten wir die Test­aufgaben in je drei Filialen. Ein unabhängiger augen­optischer Fach­gut­achter führte bei jedem Tester alle relevanten augen­optischen Unter­suchungen in Anlehnung an die Arbeits­richt­linien des ZVA durch, um Referenz­werte für die Bewertung zu gewinnen. Nach jeder Anpassung prüfte der augen­optische Fach­gut­achter anonymisiert die den Testern angepassten Kontaktlinsen. Die Tester dokumentierten alle Beratungs- und Anpassungs­termine jeweils im Anschluss in teil­stan­dardisierten Protokollen.

Erhebungs­zeitraum: April bis Oktober 2015, Anbieterbefragung im Oktober 2015.

Anpassen der Kontaktlinsen: 55 %

Bedarfs­gerechte Wahl der Kontaktlinsen: Der Fach­gut­achter prüfte, ob der gewählte Kontaktlinsen­typ mit den jeweiligen Trägerbedürf­nissen und individuellen anato­mischen, physiologischen Faktoren (etwa Tränenfilm, Hornhaut­verkrümmung) abge­stimmt ist. Er beur­teilte den Kontaktlinsensitz und die Anpasseigenschaften (Bewegungs­eigenschaften, Zentrierung, Kontaktlinsengröße, Fluorescein­bild bei form­stabilen Linsen), prüfte die Sehleistung unter Berück­sichtigung eines Toleranz­bereichs und ob Linsenmaterial und Pflege­mittel mit den individuellen physiologischen Para­metern (etwa Tränenfilm oder Allergien) abge­stimmt sind. Die Tester beur­teilten den Trage­komfort: Spontan­verträglich­keit, Komfort nach Absetzen der Linsen und am Ende des Tages.

Anpassungs­prozess inklusive Nach­kontrollen: Wir prüftenunter anderem, ob und wie folgende Schritte durch­geführt wurden: notwendige Augen­unter­suchungen; Aufsetzen der Probelinsen; Toleranztests nach dem ersten Aufsetzen; Kontrolle der Linsen nach dem Toleranztest; Empfehlungen zum Tragen der Probelinsen zuhause; bei Nach­kontrollen Abfrage von Trage­komfort und Problemen beim Hand­ling; Informationen zur Trage­zeit nach Auswahl der finalen Linsen; Informationen zu Nach­kontrollen beim Anpasser und zu augen­ärzt­lichen Kontrollen.

Fachliche Beratung und Information: 30 %

Anamnese und Bedarfs­analyse: Wir prüften unter anderem, ob die Anbieter alle für die Kontaktlinsen­wahl relevanten Punkte abfragten (etwa besonders wichtige Sehbereiche, berufliche Tätig­keit, Frei­zeit­aktivitäten, Trägerbedürf­nisse – gelegentlich, täglich). Zudem prüften wir, welche Informationen gegeben wurden – über die beiden Kontaktlinsen­systeme (form­stabil, weich), Vor- und Nachteile sowie etwaige Besonderheiten von Kontaktlinsen, die konkret empfohlen wurden (etwa Tages- oder Monats­linsen, Multifokallinsen).

Einführung in Hand­habung und Pflege: Wir prüften unter anderem, wie die Optiker die Pflege der Linsen und des Kontaktlinsenbehälters (außer bei Tages­linsen) erläuterten; wie sie über die Schritte vor dem Auf- und Absetzen der Linsen sowie über Pflege­mittel informierten; welche möglichen Auf- und Absetz­methoden sie den Testern erläuterten, zeigten und mit ihnen übten.

Kunden­orientierung: 15 %

Wir prüften unter anderem den Ablauf der Termin­ver­einbarungen; Informationen zu Kosten der Kontaktlinsen und Pflege­mittel (z. B. in Bezug auf die Trägerbedürf­nisse); Bereit­stellen der Pflicht­angaben zu Kontaktlinsen nach dem Medizin­produktegesetz; Über­gabe von Kontaktlinsenpass und Informations- material; verständliche, dialog­orientierte Beratung; Ort der Anpassung (sicht­geschützter/eigener Raum).

Jetzt freischalten

TestKontaktlinsentest 12/2015
0,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 6 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,00 € pro Monat oder 50,00 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 27 Nutzer finden das hilfreich.