Konjunkturpaket Special

Das Konjunkturpaket ist endgültig beschlossen. Der Staat verteilt Geld, damit die Menschen mehr ausgeben und so die Wirtschaft ankurbeln. Finanztest rechnet vor, wie viel Geld Bürger mehr in der Tasche haben.

Weniger Krankenversicherungsbeitrag

Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung müssen ab Juli weniger Beitrag zahlen. Der Beitragssatz sinkt um 0,6 Prozentpunkte. Eine Hälfte spart der Arbeitgeber oder die Rentenversicherung. Die andere Hälfte kommt Arbeitnehmern und Rentnern zugute. Bei 2 000 Euro Gehalt oder Rente macht die Ersparnis sechs Euro aus. Bei 3 000 Euro sind es neun Euro.

Weniger Steuern

Mehr Geld werden viele auch wegen eines neuen Steuertarifs im Portmonee haben: Alleinstehende müssen 2009 Einkommen bis 7 834 Euro und Ehepaare bis 15 669 Euro nicht versteuern, weil der Grundfreibetrag für jeden auf 7 834 (bisher: 7 664) ­Euro steigt. Ab 2010 wird er dann 8 004 ­Euro im Jahr betragen. Für Einkommen über dem Grundfreibetrag sinken 2009 die Steuern, indem der Eingangssteuersatz rückwirkend zum Jahresanfang 14 statt 15 Prozent beträgt. Der Anstieg der Steuersätze für höhere Einkommen setzt dieses Jahr nicht so schnell wie bisher ein und beginnt im Jahr 2010 noch später.

Mehr Kinderbonus

Familien mit Kindern profitieren vor allem vom Kinderbonus. Pro Kind gibts zusätzlich zum Kindergeld einmalig 100 Euro von der Familienkasse. Der Bonus soll demnächst mit dem Kindergeld überwiesen werden.

Mehr Prämie

Bereits bekannt und über 100 000 mal beantragt: die Abwrackprämie. Autofahrer, die ein mindestens neun Jahre altes Auto haben, erhalten 2 500 Euro, wenn sie den alten Wagen verschrotten und einen neuen kaufen. Auch für Jahreswagen gibts die Prämie. 1,5 Milliarden Euro stehen zur Verfügung. Möglicherweise reicht das nicht für alle Antragsteller. Dann gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Entscheidend ist der Eingang des Antrags. Über alle Details informiert www.bafa.de.

Gesamtersparnis 2009

Insgesamt summieren sich die Zuschüsse und Steuernachlässe zu einem hübschen Sümmchen. Das Finanztest-Beispiel: ein Ehepaar mit zwei kleinen Kindern. Es erhält zunächst 200 Euro Kinderbonus. Beide Partner sind berufstätig und gesetzlich krankenversichert, so dass jeder auch Lohnsteuer und Krankenversicherungsbeitrag spart. Der Mann hat Steuerklasse IV und verdient 3 000 Euro brutto im Monat. Dafür sinkt die Lohnsteuer rückwirkend ab Januar um 9,42 Euro und der Krankenversicherungsbeitrag ab Juli um 9,00 Euro im Monat. Die Frau hat ebenfalls Steuerklasse IV, verdient aber nur 2 000 Euro brutto im Monat. Sie spart 7,67 Euro Steuern und 6,00 Euro Krankenversicherung im Monat. Gesamtersparnis des Ehepaars für 2009: 495,08 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 922 Nutzer finden das hilfreich.