Konfliktmanagement-Bücher

Unser Rat

01.02.2005
Inhalt

Unsere Experten sind der Auffassung, dass sich der erfolgreiche Umgang mit Konflikten schwer anlesen lässt. Wie man in Konfliktsituationen angemessen reagiert, lernt man am besten durch praktische Übungen – im direkten Kontakt zu anderen Menschen. Bevor also zum Buch gegriffen wird, empfiehlt sich der Besuch eines Konfliktmanagementseminars. Wer dann seine Kenntnisse vertiefen möchte, ist mit einem Buch gut bedient. Für Arbeitnehmer, die sich umfassend und praxisnah informieren möchten, eignet sich das Buch von Hans-Michael Klein, „Konflikte am Arbeitsplatz“, am besten. Für Führungskräfte, Berater und Managementtrainer, die einen tieferen Einstieg in die Materie suchen, sind Jutta Kreyenbergs „Handbuch Konflikt-Management“ und „Konfliktmanagement. Als Führungskraft Konflikten vorbeugen, sie erkennen und lösen“ von Heinz Jiranek und Andreas Edmüller zu empfehlen.

  • Mehr zum Thema

    Alters­diskriminierung Was nicht in Stellen­anzeigen stehen darf

    - Firmen dürfen ältere Bewerber nicht diskriminieren. Wer sich auf einen Job bewirbt und nur aufgrund seines Alters eine Absage erhält, kann eine Entschädigung für...

    FAQ Weiterbildung Was die Arbeits­agentur darf, was sie muss

    - Eine berufliche Weiterbildung verbessert die Chancen auf einen neuen Job. Doch die Arbeits­agentur fördert eine Qualifizierung nur unter Bedingungen. test.de erklärt,...

    Kranken­versicherung Zurück in die gesetzliche Kasse – so gehts

    - Die Beiträge in der privaten Kranken­versicherung steigen. Wer raus will, sollte rasch handeln. Wir erklären, wer in die gesetzliche Krankenkasse zurück­kehren kann und...