Konfitürengläser Meldung

Ist es Ihnen auch schon aufgefallen? Manche Konfitürengläser kommen jetzt kleiner ins Verkaufsregal. Und wenn man die größeren Modelle aus dem letzten Jahr nicht daneben sieht, fällt der kleine Unterschied kaum ins Auge: Statt 450 Gramm fassen die Gläser nur 340 Gramm Marmelade beziehungsweise ­ lebensmittelrechtlich korrekt ­ Konfitüre. Das ist nicht nur bei Schwartau so.

Eine versteckte Preiserhöhung im Zuge der Euro-Umstellung? Schwartau bestreitet das. Die Firma will ­ so die Auskunft ­ mit den kleineren Gläsern der Zunahme der Kleinhaushalte und dem Wunsch nach mehr Abwechslung Rechnung tragen. Für größere Runden gibt es jetzt 600-Gramm-Gläser. Mit dieser Großverbraucherration lässt sich ein wenig sparen. Aufs Gramm umgerechnet war die Marmelade bei unseren Recherchen zwar nicht billiger als vorher in den 450-Gramm-Gläsern, kostete aber weniger als in den 340-Gramm-Gläsern.

Tipp: Der Preis pro Glas ist eine Sache. Wichtiger ist der Preis pro Kilogramm. Der muss jetzt immer am Regal angegeben sein. Und nehmen Sie ruhig ein größeres Glas: Im Kühlschrank hält sich Marmelade auf jeden Fall sehr lange.

Dieser Artikel ist hilfreich. 155 Nutzer finden das hilfreich.