Kompost Meldung

Umschichten erleichtert Mikroorga­nismen die Arbeit.

Gärtner sollten ihren Kompost jetzt auf den Winter vorbereiten und von unten nach oben umschichten. So gelangt ausreichend Sauer­stoff ins Innere, zu viel Nässe oder gar Fäule verringert sich. Nutzen Sie die Chance, bereits ausgereiften Humus auszusieben und separat zu lagern. Im Früh­jahr können Sie damit düngen. Feste, nicht verrottete Teile kommen auf den Haufen zurück. Damit der Verrottungs­prozess im Kompost auch zur kalten Jahres­zeit optimal weiterläuft, muss genug Wärme im Kern vorhanden sein. Große, zum Beispiel mit Maschendrahtzaun umfasste Kompost­haufen haben sich bewährt – mit mindestens ein mal ein Meter Fläche. Vorteil gegen­über kleinen Kompostern aus Kunststoff: Ihre dicken Außenschichten isolieren, sodass es im Inneren warm bleibt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.