Tipps

  • Vergleich. Auf Internet­seiten wie www.verivox.de oder www.toptarif.de können Sie nach güns­tigen Komplett­angeboten für Telefon und Internet suchen. Dort finden Sie auch Angebote regionaler Anbieter.
  • Bestellung. Achten Sie auf voreinge­stellte Zusatz­leistungen. Eine Online­bestellung können Sie auch wider­rufen. Das geht bis zu 14 Tage nach Erhalt der schriftlichen Belehrung über Ihr Widerrufs­recht.
  • Telefon­nummer. Teilen Sie dem neuen Anbieter mit, wenn Sie Ihre bisherige Fest­netz­nummer mit­nehmen möchten. Die Mitnahme ist möglich, wenn Sie inner­halb eines Orts­netzes umziehen.
  • Wechsel. Bestellen Sie beim neuen Anbieter erst, wenn Sie die Kündigungs­bestätigung des alten haben. Sie können bei einem Wechsel aber auch den neuen Anbieter bitten, den alten Vertrag für Sie zu kündigen.
  • Zusatz­optionen. Wenn Sie ein geeignetes Paket ausgesucht haben und es online ordern möchten, sollten Sie aufpassen: Viele Firmen bieten während des Bestell­vorgangs zusätzlichen Schnick­schnack an wie etwa einen kosten­pflichtigen Antiviren­schutz. Wenn Sie diese „Extras“ nicht wollen, müssen – und sollten – Sie sie wegklicken.

Dieser Artikel ist hilfreich. 950 Nutzer finden das hilfreich.