Koffer weg Meldung

Geht ein Koffer verloren, den Reisende gemein­sam nutzen, darf die Air­line die Entschädigung nicht auf ein Gepäck­stück begrenzen. Vielmehr bekommen auch die Flug­gäste Geld, die ihre Sachen im Koffer eines mitreisenden Passagiers hatten. Als eine spanische Familie mit zwei Kindern nach Paris flog, hatten nur die Eltern je einen Koffer aufgegeben. Die Flug­linie Iberia muss dennoch vier Mal die rund 1 100 Euro Pauschale zahlen, die das Abkommen von Mont­real fest­legt. Anspruch auf Entschädigung besteht auch für Koffer, für die ein Passagier keinen Beleg hat, entschied der Europäische Gerichts­hof (Az. C-410/11). Allerdings müssen Betroffene nach­weisen, dass sie ihre Sachen im Koffer eines Mitreisenden hatten. In dem Fall lag das nahe, da die Familien­mitglieder die Tickets gemein­sam gekauft und gemein­sam einge­checkt hatten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.