Koffer und Reisetaschen im Test

So haben wir getestet

Koffer und Reisetaschen im Test Testergebnisse für 18 Koffer 04/2021

Inhalt

Im Test: 18 große Koffer, davon 7 Hart­schalen- und 7 Weich­schalenkoffer mit vier Rollen sowie 4 Roll­reisetaschen mit zwei Rollen. Einkauf im September 2020. Die Preise erfragten wir von Januar bis Februar 2021 bei den Anbietern.

Hand­habung: 40 %

Wir beluden die Koffer, bis sie 23 Kilogramm wogen. Fünf Nutzer beur­teilten das Öffnen und Schließen, darunter die Hand­lich­keit der Verschlüsse und Zahlenschlösser.

Beim Packen bewerteten sie unter anderem die Über­sicht­lich­keit.

Die Bewertung des Teleskopgriffs umfasste etwa Form, Stabilität und Arretier­barkeit.

Das Schieben und Ziehen beur­teilten sie auf glatten und unebenen Untergründen auf vier (soweit vorhanden) und auf zwei Rollen.

Zudem bewerteten sie das Tragen sowie die Stand­festig­keit und die Gebrauchs­hinweise.

Halt­barkeit: 35 %

Koffer und Reisetaschen im Test - Siebenmal gut, dreimal mangelhaft
Schiefes Bild. Der Griff eines von drei Stratic ging im Hebetest schnell kaputt. © Stiftung Warentest

Für die Halt­barkeits­prüfungen wurden die Koffer in Anlehnung an den Vorgaben des GS-Zeichens (Geprüfte Sicherheit) EK5/TA2 11–01.01:2017 (Prüf­grund­satz für die Sicherheit von Reisege­päck für den privaten Gebrauch) je nach Volumen mit Leinenmaterial in einem Verhältnis von 0,35 kg/l bis maximal 32 kg beladen.

Dauer­test Rollen und Teleskopgriff: 5 mal 10 Kilo­meter Fahrt mit 5 Kilogramm Zusatz­gewicht (Laptoptasche) auf einem Laufband mit Holperleisten bei etwa 4 Stundenkilo­metern in Anlehnung an DIN EN 1888.

Dauer­test Griffe und Riemen: 5 000-maliges Anheben des beladenen Koffers an den Tragegriffen und jeweils 1000-mal am Teleskopgriff in Mittel- und Endstellung. Die Reiß­festig­keit der Riemen prüften wir mit einer Kraft von 125 Newton.

Fall­test: auf alle vier Rollen gleich­zeitig sowie auf jede Koffer­ecke aus einem Meter Höhe nach Lagerung bei 23 Grad Celsius und bei minus 10 Grad Celsius. War das Ergebnis mangelhaft, prüften wir zusätzlich mit einer geringeren Beladung von 20 Kilogramm.

Regen­beständig­keit: Beregnen der Koffer liegend und stehend mit einem Liter pro Minute für je 10 Minuten in Anlehnung an DIN EN 60529 (Schutz­art IPX4). .

Reiß­verschlüsse und Nähte über­prüften wir mit einer Kraft von 150 Newton, die Belast­barkeit der Kofferflächen mit 100 Kilogramm Gewicht auf etwa 400 Quadratzenti­metern Kofferfläche, die Scheuer­beständig­keit mit 40 000 Reib­touren angelehnt an DIN EN ISO 12947–1 und –2 mit dem Martindale-Verfahren.

Koffer und Reisetaschen im Test - Siebenmal gut, dreimal mangelhaft
Nach dem Regen. Der Inhalt der Jack-Wolfs­kin-Tasche war nach dem Beregnen nass. © Stiftung Warentest

Verarbeitung: 10 %

Drei Experten beur­teilten unter anderem die Qualität der Nähte und Verschlüsse und ob es scharfe Ecken, Quetsch- oder Scher­stellen gibt.

Umwelt­eigenschaften: 10 %

Fünf Nutzer beur­teilten das Geräusch beim Schieben und Ziehen auf verschiedenen Untergründen.

Reparieren: Zwei Experten prüften die Einfachheit des Wechsels von Rollen, Teleskop-, Tragegriff und Schloss. Wir bewerteten, ob Ersatz­teile oder ein Reparatur­service angeboten werden.

Schad­stoffe: 5 %

Teleskop- und Tragegriff: Prüfung auf kurz­kettige Chlorparaf­fine in Anlehnung an die CADS-Methode mit Bezug auf DIN EN ISO 18219, Phthalat-Weichmacher nach Löse­mittel­extraktion mit GC-MS und poly­zyklische aromatische Kohlen­wasser­stoffe (PAK) angelehnt an die GS-Spezifikation AfPS GS 2019:01 PAK.

Koffer und Reisetaschen im Test Testergebnisse für 18 Koffer 04/2021

Abwertungen

Lautete das Urteil für die Halt­barkeit Ausreichend, wurde das test-Qualitäts­urteil um eine halbe Note abge­wertet. Lautete die Note im Prüf­punkt Schad­stoffe Mangelhaft, konnte das Qualitäts­urteil nicht besser als Mangelhaft sein. Bei einem Ausreichend im Dauer­test Rollen und Teleskopgriff sowie ab der Note Ausreichend im Fall­test konnte die Halt­barkeit nur eine halbe Note besser sein, ab der Note Ausreichend im Dauer­test Griffe und Riemen konnte sie nur eine Note besser sein. Bei mangelhafter Regen­beständig­keit konnte die Halt­barkeit maximal zwei Noten besser als Mangelhaft sein. Hieß das Urteil für Reparieren Mangelhaft, konnten die Umwelt­eigenschaften nur eine Note besser sein.

Koffer und Reisetaschen im Test Testergebnisse für 18 Koffer 04/2021

Mehr zum Thema

  • Fahr­rad­anhänger im Test Fünf von zwölf Kinder­fahr­rad­anhängern sind mangelhaft

    - Vier Fahr­rad­anhänger im Test 2019 können wir als Kinder­taxi empfehlen. Von fünf raten wir ab – aufgrund von Platz­mangel, Schad­stoffen oder mangelndem Schutz bei Unfällen.

  • Fern­glas-Test Schad­stoffe trüben die Aussicht

    - Fern­gläser holen die Natur ganz nah heran. Viele sind aber stark mit Schad­stoffen belastet. Nur drei Geräte schneiden im Fern­glas-Test gut ab.

  • Phthalate Was Sie über die Weichmacher wissen sollten

    - Manche Kunststoffe sind ohne Weichmacher spröde und unbrauch­bar. Doch die weit verbreitete Weichmacher-Familie der Phthalate ist gesund­heits­schädlich. Einige dieser...

53 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 28.02.2022 um 11:42 Uhr
Koffertest im Jahrbuch 2022

@Ralf1952: Das aktuelle test Jahrbuch 2022 enthält mehr als 100 detaillierte Tests und Ergebnisse aus 2021. Sue finden dort den Koffertest auf Seite 236 - 238.

Ralf1952 am 27.02.2022 um 18:13 Uhr
Koffertest Jahrbuch 2021

Warum ist im Jahrbuch 2021 nicht der Koffertest vom April 2021 enthalten?

Profilbild Stiftung_Warentest am 14.06.2021 um 11:03 Uhr
Testvorschlag

@almosely: Ihren Kommentar nehmen wir gerne als Testanregung auf und leiten sie an das zuständige Untersuchungsteam weiter. (Se)

almosely am 14.06.2021 um 00:38 Uhr
Vorschläge zur Test-Aufnahme

Hallo,
meine Frau und ich benutzen schon seit 2016/2017 regelmäßig zwei Rollreisetaschen von Dakine auf unseren Auto-, Zug-, Schiff- und Flugreisen und beide sind quasi noch "wie neu" (super stabil, leicht zu ziehen, sehr viel Stauraum, wahlweise auch mit recycling-Materialien erhältlich, günstig):
Dakine Split Roller EQ 100L Rollenreisetasche
Für uns sind die Taschen perfekt.

Astheion am 11.06.2021 um 13:49 Uhr
Unausgeglichene Koffer Auswahl

Die Auswahl an Koffern scheint mir recht willkürlich und unausgeglichen.
Als Spitzenmodell wird hier ein Rimowa aufgeführt, dahinter ein Samsonite.
Die einzige deutsche Marke (Titan), die auch in Deutschland Poly­carbonat-Koffer produziert, ist aber mit seinem in Deutschland produzierten Spitzenmodell nicht vertreten.
Rimowa wurde vor einigen Jahren von dem Luxusmarken-Konglomerat LVMH aufgekauft und hat seit dem die Preise um durchschnittlich 60% erhöht. Rimowa ist also ein absoluter Outliner im Preisvergleich, abgesehen davon ist der Essential Trunk ein Rimowa Einsteigermodell.
Warum werden also nicht mehr Koffer aus dem Premiumsegment (>200€) zum Vergleich herangezogen? Hinzukommt, dass einige Anbieter in diesem Preissegment auch technische Innovationen anbieten, wie zum Beispiel Fingerabdrucksensoren, USB-Lademöglichkeiten etc.; diese Features finden in den Bewertungen jedoch keine Beachtung.
Sehr schade, aber dieser Test ist nur bedingt aussagekräftig bzw. brauchbar.