Tipps

Weiche oder harte Schale? Insgesamt haben sich im Test keine großen Unterschiede gezeigt. Im Fall­test waren Weich­schalen meist ähnlich robust und stabil wie Hart­schalen. Weiche sind flexibler beim Verstauen im Kofferraum und zeichnen sich durch bequemen Stau-raum in den Außentaschen aus.

Zwei oder vier Rollen? Auf vier Rollen sind Koffer meist besser zu manövrieren als auf zwei. Gut ist, wenn sich Räder wechseln lassen.

Griffe beachten. Griffe sollten gut in der Hand liegen und keine scharfen Kanten aufweisen. Der Teleskopgriff sollte lang genug sein, damit der Koffer nicht in die Hacken schlägt. Schnuppern Sie an Griffen: Unangenehme Gerüche deuten auf Schad­stoffe hin.

Maße kennen. Einige Flug­linien schreiben ein „Gurtmaß“ vor, Luft­hansa maximal 158 Zenti­meter (Breite + Höhe + Tiefe, mit Rollen und Griffen). Über­größen kosten extra.

Für USA-Reisende. Sie sollten Koffer mit TSA-Schloss benutzen. Diese können US-Sicher­heits­behörden per General­schlüssel öffnen. Im Zweifel bricht die Behörde den Koffer sonst auf. Dann besser nicht abschließen. Koffer­schlösser schützen nicht vor Diebstahl, sie verhindern nur, dass der Koffer aus Versehen aufgeht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1068 Nutzer finden das hilfreich.