Körper­pflege Extra Outdoor-Seifen sind unnötig

23.05.2018
Körper­pflege - Extra Outdoor-Seifen sind unnötig
Pur mit Wasser. Nicht direkt am Fluss mit Kosmetikschaum waschen. © Westend61 / Daniel Ingold

Campen unter freiem Himmel, tage­lang durch die Wildnis wandern – viele haben dafür spezielle Outdoor-Seifen im Gepäck, um sich an Seen und Bächen zu waschen. Die Produkte enthalten wasch­aktive Substanzen, mitunter auch Konservierungs- und Duft­stoffe. Ungeklärt sollten sie nicht in offene Gewässer gelangen. Hinzu kommt: Auch den Geldbeutel schonen die Produkte nicht.

Tipp: Seifen­stücke auf Pflanzen­ölbasis sind oft deutlich preis­werter und in der Regel frei von Konservierungs­stoffen. Grund­sätzlich gilt: Waschen Sie sich etwas abseits von Gewässern und lassen Sie Schaum auf Böden versickern.

23.05.2018
  • Mehr zum Thema

    Abge­klopft Besser die Hände desinfizieren als waschen?

    - Nein, für Gesunde reichen Wasser und Seife. Desinfektions­mittel-, tücher, -gele oder „anti-bakterielle“ Hand­seifen sind für sie unnötig: Der Nutzen ist nicht erwiesen,...

    Seifen im Test Selten Natur pur, oft mit kritischem Duft­stoff

    - Ringelblüte, Lavendel, Olive – mit pflanzlichen Inhalts­stoffen werben Anbieter von Seifen­stücken gern. Durch und durch Natur pur sind sie aber längst nicht alle, zeigt...

    Hards­hell­jacken im Test Zwei halten dicht ohne Fluorchemie

    - Hards­hell­jacken bestehen aus mehreren Schichten und gelten als besonders robust. Anders als Softs­hell­jacken sollen sie dauer­haft vor Regen schützen. Unsere...