Kochtöpfe

Nickelallergie: Sauerkraut nicht im Edelstahltopf kochen

Inhalt

Geschirr aus Edelstahl: Es kann Nickel ins Essen abgeben, insbesondere beim Kochen stark säurehaltiger Speisen wie zum Beispiel Sauerkraut oder Spinat. Oft haften den Töpfen auch noch Schleifstäube aus der Produktion an, die sich bei den ersten Kochvorgängen ablösen. Meist wird Nickel nur am Anfang abgegeben und auch nur sehr wenig. Die Menge nimmt nach mehrmaligem Gebrauch der Töpfe stark ab. In unseren Tests lagen die Werte nach zehnmaligem Kochen allesamt im unauffälligen Bereich.

Nickel in Speisen: Fast alle Speisen enthalten Nickel. Üblicherweise nimmt jeder Mensch mit dem Essen rund 150 Mikrogramm Nickel am Tag zu sich. Einige Lebensmittel wie etwa Kakao, Sojabohnen und Pekannüsse sind aber sehr stark nickelhaltig. Werden sie in größeren Mengen verzehrt, kann sich die Tagesdosis nach Angaben der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) auf mehr als 900 Mikrogramm Nickel erhöhen.

Ekzeme bei Allergikern: Nickelhaltige Nahrungsmittel können bei manchen Nickelallergikern Hautekzeme aufflammen lassen. Laut EFSA kann schon die Aufnahme von 500 Mikrogramm Nickel pro Tag bei sensibilisierten Personen zu Gesundheitsproblemen führen. Eine Sensibilisierung über Lebensmittel gilt aber als unwahrscheinlich.

Alternativen zur Vorsicht: Nickelallergiker, die zu starken Hautreaktionen neigen, sollten beim Zubereiten säurehaltiger Speisen auf Edelstahlgeschirr verzichten und auf nickelfreies oder beschichtetes Material ausweichen.

Mehr zum Thema

  • Tattoos Tätowiernadeln lösen allergische Reaktionen aus

    - Die Nickel­allergie ist weit verbreitet. Etwa jeder Zehnte reagiert allergisch auf das Metall. Betroffene, die sich ein Tattoo stechen lassen, sollten darauf achten, dass...

  • Medikamente im Test Pulver oder Spray – Asth­mamittel richtig anwenden

    - Um Asthma zu behandeln, muss man häufig inhalieren. Diese Mittel gibt es in erster Linie als Spray und Pulver. Beide Formen sind therapeutisch gleich­wertig,...

  • Medikamente im Test Lebens­bedrohliche Allergie – was Sie bei einem anaphylaktischen Schock tun müssen

    - Bei schweren allergischen Reaktionen kann der Kreis­lauf zusammen­brechen. Ein anaphylaktischer Schock ist lebens­gefähr­lich und erfordert schnelles ärzt­liches Eingreifen.

16 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Rainer07 am 10.12.2020 um 21:56 Uhr
AMC - Sondermüll

Wir haben uns, aufgrund guter Erfahrungen und Umstieg auf Induktion, neue AMC Töpfe zugelegt.
Der größte Fehler!!
Früher stand AMC für Qualität, heute ist jeder Chinatopf besser
- Die Griffe sind absoluter Müll, selbst nach 5h tropft noch Wasser aus den Griffen.
- Ein Topf, genau nach Anweisung benutzt, ist golden angelaufen. Wurde nach Reklamation schlampig nachpoliert. Angeblich Benutzerfehler. Ha, ha. wir kochen ja erst seit 40 Jahren.
- Pfanne mit Rostausblühungen (nach 6 Monaten), wurde getauscht.
- Werbegeschenk "Benjamin" kam erst nach mehrmaliger Nachfrage.
- Beratung auf Messe grenzt schon an Abzocke.
Fazit:
- AMC war mal super
- Für die gebotene Qualität hoffnungslos überteuert
+ Thermometer im Deckel funktioniert gut

MarioPage am 24.01.2020 um 17:53 Uhr
Single Töpfe

Es wäre auch mal gut, wenn man hier Töpfe testen würde, die hauptsächlich für Singles interessant wären!
Also kleine Kochtöpfe ca. 17cm Durchmesser und eine höhe von ca. 10cm! Nur als Anregung! Singles brauchen kein komplettes Kochtopf Set, die alle Größen beinhalten! ;)

Profilbild Stiftung_Warentest am 16.11.2015 um 11:41 Uhr
Neuer Test

@benbehr: Vielen Dank für die Testanregung, die wir an unser Planungsgremium und das zuständige Untersuchungsteam gerne weiterleiten. (Se)

benbehr am 14.11.2015 um 21:30 Uhr
Neuer Test geplant?

Ist hier irgendwann mal wieder ein Test geplant? Geschirrspültabs werden jä jährlich getestet aber bei den Töpfen ist es jetzt schon sechs Jahre her. Oder sind Sie hier, wie bei Mikrowellen auch, der Meinung das es die alten Produkte immer noch zu kaufen gibt?

peikifex am 21.06.2015 um 19:33 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.