So haben wir getestet

Im Test: 22 Einbaukoch­felder mit Glaskeramik­oberfläche, darunter 9 strahlungs­beheizte, 10 Induktions­koch­felder sowie exemplarisch 3 Gaskoch­felder. Fünf der Induktions­koch­felder haben in der Fläche flexible Induktions­zonen.

Einkauf: August/September 2014.

Preise: Über­regionale Handels­erhebung im November 2014.

Abwertungen

War die Wärmever­teilung für die runde Pfanne ausreichend, wurde Kochen um eine halbe Note abge­wertet. Das test-Qualitäts­urteil konnte nur maximal eine halbe Stufe besser sein als Kochen. War die Sicherheit ausreichend, konnte das test-Qualitäts­urteil maximal eine Stufe besser sein. War das Geräusch beim Ankochen ausreichend, wurde das test-Qualitäts­urteil um eine halbe Note abge­wertet.

Kochen: 45 %

Die elektrischen Koch­felder wurden in Anlehnung, die Gaskoch­felder in grober Anlehnung an DIN EN 60350–2,2014 mit den gleichen Töpfen von Schulte-Ufer geprüft (Durch­messer: 24, 20 und 16 cm). Gemessen wurde die Koch­zeit für einen Koch­vorgang, das gleich­zeitige Kochen auf allen Koch­stellen (in 3 Töpfen Wasser kochend halten, auf der vierten Koch­stelle Öl auf 180 Grad Celsius erhitzen) und das Erhitzen von Wasser mit und ohne Turbo­funk­tion (Booster). Um das Schmelzen von Kuver­türe zu prüfen, wurden 150 g Kuver­türe geschmolzen und 15 Minuten flüssig gehalten. Beur­teilt wurde die Konsistenz der geschmolzenen Kuver­türe, die Maximal­temperatur und die Zeit. Zur Prüfung der Wärmever­teilung auf einer runden Pfanne wurde eine befettete, mit Mehl bestreute runde Stahl­platte erhitzt; bei flexiblen Induktions­feldern wurde der Mehltest auch auf einer recht­eckigen Grill­platte (Demeyere 35 cm x 33 cm) gemacht.

Strom-/Gasverbrauch: 15 %

Strom­verbrauch pro Monat für eine intensive Nutzung: 40 Mal 1,5 Liter Wasser erhitzen, 10 Mal Schmelzen und Warmhalten, 20 Mal Kochen auf einer Koch­stelle, 8 Mal Kochen auf vier Platten, zusätzlich Standby­leistung. Zur vergleichenden Bewertung wurde der Gasverbrauch für das gleiche Szenario über die Primär­energie­faktoren (PE) umge­rechnet: PE Strom = 2,72; PE Gas = 1,3. Strom­preis: 28 Cent/kWh, Gaspreis: 7 Cent/kWh.

Hand­habung: 30 %

Installieren: Zwei Experten bauten das Koch­feld in eine Küchen­arbeits­platte ein und beur­teilten den Arbeits­aufwand für die Erst­installation. Ein Experte prüfte die Gebrauchs­anleitung einschließ­lich Installations­anleitung. Zwei Experten und drei interes­sierte Laien bewerteten unter Anleitung eines Testleiters Anzeigen und Bedienen der Koch­felder sowie das Reinigen nach gezielter Anschmut­zung mit überge­kochtem Reis- und Zucker­wasser.

Sicherheit: 5 %

Elektrische Sicherheit: Sie wurde in Anlehnung an DIN EN 60335–1 und 60335–2–6 geprüft.

Oberflächen­temperaturen: Gemessen und beur­teilt wurden die Temperaturen nahe der Koch­stellen, an den Bedien­elementen (in 2 cm Entfernung) und am Rand des Koch­felds.

Geräusch beim Ankochen: 5 %

Drei Experten bewerteten anonymisiert und randomisiert die Geräusch­entwick­lung beim Erhitzen von Wasser mit maximaler Leistung (Schulte-Ufer-Töpfe).

Dieser Artikel ist hilfreich. 202 Nutzer finden das hilfreich.