Süddeutsche kochen offenbar öfter als Bewohner Norddeutschlands. Das ergab eine Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung für das Deutsche Tiefkühlinstitut. Am häufigsten schwingen danach die Sachsen die Kochlöffel.

Dieser Artikel ist hilfreich. 84 Nutzer finden das hilfreich.