Knochenfutter Kalzium Meldung

Darf es ein bisschen mehr sein? Beim Käse sollte man diese Frage bejahen. Schließlich ist das Kalzium, das darin enthalten ist, wichtig für die Knochen. Doch beim Käsekonsum könnten die Deutschen ruhig noch zulegen. Gut 20 Kilogramm verzehrte der statistische Durchschnittsbürger im letzten Jahr, macht rund 55 Gramm pro Tag, wobei Frischkäse, Quark und Schichtkäse fast die Hälfte ausmachen. Doch gerade Frischkäsesorten sind relativ kalziumarm. In 100 Gramm Quark stecken rund 90 Milligramm Kalzium, in der gleichen Menge Gouda dagegen rund 800, in Emmentaler sogar mehr als 1.000 Milligramm. Womit der Tagesbedarf eines Erwachsenen gedeckt wäre. Immer gut ist auch Milch, ein kleines Glas (0,2 Liter) enthält rund 300 Milligramm Kalzium.

Dieser Artikel ist hilfreich. 191 Nutzer finden das hilfreich.