Klimaanlagen in Autos Meldung

Die Autoexperten vom Tüv-Nord weisen auf eine Untersuchung hin, wonach der Temperaturanstieg von 25 auf 35 Grad im Auto eine etwa 20 Prozent schlechtere Sinneswahrnehmung und Kombinationsgabe bedeutet, etwa so wie mit einem Blutalkoholgehalt von 0,5 Promille.

Der Tüv-Nord gibt folgende Tipps, damit sich der Mehrverbrauch durch die Klimaanlage in Grenzen hält: Vor Abfahrt kurz und kräftig durchlüften, also Türen und Heckklappe öffnen. Nach dem Start Klimaanlage und Gebläse auf volle Leistung stellen, Umluftschalter drücken. Ist eine angenehme Temperatur erreicht, auf die niedrigere Stufe zurückschalten. Es reicht, wenn die Innentemperatur fünf Grad unter der Außentemperatur liegt. In Abständen von etwa zwei Jahren sollte die Klimaanlage in einer Fachwerkstatt gewartet werden, damit sie ihre Leistungsfähigkeit behält.

Dieser Artikel ist hilfreich. 375 Nutzer finden das hilfreich.