Kleinere Wohnfläche Meldung

Ist die Wohnung um mehr als zehn Prozent kleiner als im Mietvertrag angegeben, darf die Miete gemindert werden, meint das Oberlandesgericht Karlsruhe (Az. 17 U 176/00). Es widerspricht damit anderen Oberlandesgerichten, die bisher eine Mietminderung nur zuließen, wenn die Gebrauchstauglichkeit der Wohnung wegen der kleineren Fläche beeinträchtigt war, wenn der Mietvertrag ausdrücklich eine bestimmte Wohnungsgröße zusicherte oder wenn eine Miete nach Quadratme­tern vereinbart beziehungsweise bei der Be­rechnung zugrunde gelegt wurde.

Dieser Artikel ist hilfreich. 314 Nutzer finden das hilfreich.