Kleider­rollen im Test Meldung

Saubere Helfer. Die Modelle von Tesa, Ikea, Scotch-Brite und Obi entfernen Fussel erfolg­reich.

Flusen oder Haare lassen Jacketts, Stoff­hosen und Hemden oft unschön aussehen. Unsere Kollegen vom Schweizer Verbrauchermagazin K-Tipp haben geprüft, wie effektiv 15 Fussel­roller Papierfitzel von Baumwolle, Katzen­haare von Fleece sowie Staub und Fusseln von Woll­stoff entfernen. Vier von den elf guten Modellen sind auch in Deutsch­land erhältlich.

Müll sparen mit abwasch­barer Fussel­rolle

Die Tester prüften sowohl Klebeband­roller, von denen sich nach Gebrauch verschmutzte Blätter abreißen lassen, als auch müll­sparende Roller mit abwasch­barer Gummi­beschichtung. Elf Modelle schnitten gut ab. Vier von ihnen sind auch in Deutsch­land erhältlich:

  • 3M Scotch-Brite Fussel­roller für zirka 3 Euro,
  • Ikea Bästis für rund 80 Cent,
  • Farilia Fussel­rolle abwasch­bar von Obi für zirka 2,40 Euro,
  • Tesa Kleider­roller für etwa 6 Euro.

Obi-Roller gut für Katzen­haare

Der Obi-Roller reinigte mit am besten. Katzen­haare entfernte er besonders gut − ebenso wie das Tesa-Modell. Allerdings liegen die Griffe der beiden Roller unbe­quem in der Hand.

Testbe­richt K-Tipp:Kleiderroller. Der Günstigste ist der beste

Dieser Artikel ist hilfreich. 10 Nutzer finden das hilfreich.