Klare LED-Lampe von Osram Schnelltest

Kron­leuchter müssen nicht auf moderne Licht­technik verzichten. Kerzenförmige LED-Lampen leuchten inzwischen heller, effizienter und brillianter als ihre Vorgängermodelle. Aktuelles Beispiel ist die Osram LED Star Classic B40. Sie kostet 13,99 Euro und produziert ähnlich schöne Licht­reflexe wie Glüh­lampen.

Kristalle funkeln

Herkömm­liche Spar­lampen besitzen einen matten Hüll­kolben. Sie verbrauchen zwar deutlich weniger Strom als klassische Glüh­lampen. Doch für Kristall­leuchter eignen sie sich weniger. Die Kristalle funkeln nur mit punkt­förmigen Licht­quellen, zum Beispiel Glühdrähten. Die Osram LED Star Classic B 40 versucht das zu imitieren: Ihre LEDs strahlen mit einer speziellen Optik und einem klaren Hüll­kolben. So können sich in Kristall­leuchtern schöne Licht­reflexe ergeben.

Heller als jede 40-Watt-Glühbirne

Auf dem Prüf­stand ergab die Helligkeits­messung rund 490 Lumen. Damit erwies sich die Lampe etwas licht­stärker als deklariert (470 Lumen) und heller als jede 40-Watt-Glühbirne. Das spart jede Menge Strom. Während für 1 000 Stunden Glüh­lampenlicht rund 11 Euro zu zahlen wären, sind es mit den LED-Lampen weniger als 2 Euro.

Tipp: Ersetzen Sie zu Hause Glüh­lampen, die oft und lange brennen. Hier macht sich der Austausch schon nach wenigen Monaten bezahlt. Im Themenpaket Lampen erfahren Sie alles Wichtige über Energiespar­lampen. Es enthält Test­ergeb­nisse von rund 80 LED-, Kompakt­leucht­stoff- und Halogenglüh­lampen mit unterschiedlichen Sockeln (E14, E27, GU10, GU5.3) und Formen (Birne, Spot, Kerze).

Warmweißes Licht ohne Stör­effekte

Die Licht­farbe gibt Osram mit 2 700 Kelvin an. Das Labor misst rund 2 800 Kelvin. Damit gelten die Lampen als warmweiß, ähnlich wie Glüh­lampen. Flimmern und Geräusche sind nicht wahr­nehm­bar.

Rottöne nur mittel­mäßig

Ein wichtiges Kriterium für die Licht­qualität ist die Farb­wieder­gabe: Wie gut lassen sich Farbnuancen unterscheiden, und wie farb­getreu erscheinen Farbtöne im Auge des Betrachters? Ein Vergleichs­maßstab dafür sind die sogenannten Ra-Werte. Bei der Osram liegt der Wert bei 82 – kein ungewöhnlicher Wert für Spar­lampen. Zum Vergleich: Glüh­lampenlicht hat einen Wert von 100. Doch die detaillierten Messungen zeigen: Insbesondere die Wieder­gabe von Rottönen lässt bei der Osram-Lampe zu wünschen übrig. Das können andere LEDs besser.

Fazit: Viel Funkeln für wenig Geld

Für 13,99 Euro bietet die Osram-LED-Lampe ein gutes Preis-Leistungs­verhältnis. Die einge­setzten 6 Watt wandelt sie sehr effektiv in helles Licht um. Kristall­leuchten bringt sie zum Funkeln. Die Lampe mit E14-Sockel eignet sich zum Beispiel für Decken­leuchten, Flure oder Nacht­tisch­leuchten. Wo es auf besonders gute Farb­wieder­gabe ankommt – etwa am Esstisch oder Arbeits­platz – gibt es bessere Alternativen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 56 Nutzer finden das hilfreich.