Kirschkuchen Meldung

Kuchenfreunde kennen das: Der „Kirschtaler“ ist frisch, fruchtig, weich – und doch birst plötzlich krachend ein Kirschkern und mit ihm die Plombe oder der ganze Zahn. Deshalb verklagte ein Sauerländer den Konditor: 235,60 Euro für die Zahnprothese und 200 Euro Schmerzensgeld. Sowohl vorm Amtsgericht als auch vorm Landgericht hatte er Erfolg. Erst der Bundesgerichtshof ließ ihn abblitzen: Es könne nie ausgeschlossen werden, dass auch mal ein kleiner Stein drinstecke. Totale Sicherheit gäbe es nur, wenn der Bäcker jede einzelne Kirsche kontrollieren würde – und der Aufwand wäre unzumutbar (Az. VI ZR 176/08).

Dieser Artikel ist hilfreich. 514 Nutzer finden das hilfreich.