Kirchen­steuer Meldung

Rund zwei Drittel der Bundes­bürger zahlen zurzeit Kirchen­steuer. Je nach Bundes­land beträgt sie 8 beziehungs­weise 9 Prozent der Einkommensteuer. Doch es gibt Ober­grenzen und spezielle Steuer­vorteile, auch wenn die Kirchen sie nicht an die große Glocke hängen. Für Extra­einnahmen wie eine Abfindung gewähren die Kirchen meist sogar Steuerrabatt. Auch diejenigen, die aus der Kirche austreten, müssen aufpassen, dass sie nicht zu viel zahlen. Finanztest informiert zum Thema Kirchen­steuer.

Dieser Artikel ist hilfreich. 934 Nutzer finden das hilfreich.