Preisnachlass beim Eintritt in Freizeitparks – mit diesem Köder ging der Autohersteller Skoda auf Kinderfang. Bis zu Zwölfjährige wurden im Internet für die Mitgliedschaft im Skoda-Kinderclub geworben. Dazu sollten sie Name, Adresse, Hobbys und Lieblingsauto der Eltern eingeben. Das Oberlandesgericht Frankfurt stoppte die Aktion: Firmen dürfen persönliche Daten von Kindern nur erheben, wenn die Eltern einverstanden sind (Az. 6 U 168/054).

Dieser Artikel ist hilfreich. 340 Nutzer finden das hilfreich.