Wenn junge Eltern die Kutschen für ihre Kleinen im Treppenhaus parken, landet der Streit mit dem Vermieter mitunter vor Gericht. "Beim Thema Kinderwagen bekommen meistens die Eltern Recht", meint allerdings Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund in Köln. Selbst im Mietvertrag festgelegte Stellverbote verlören vor Gericht oft ihre Geltung. Stellverbote könne es allerdings geben, wenn die Gefährte den Fluchtweg versperren, Briefkästen blockieren oder den Hausbewohnern einen Slalom zumuten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 482 Nutzer finden das hilfreich.