Alkoholhaltige Schleckereien für Kinder ­ das gab es häufiger, als man dachte. Ob Milchschnitte, Kinderpingui, Kinder Maxi King oder Bärensnack ­ in vielen speziellen Kinderprodukten steckten die Prozente. Meist in Form von Aromen, die Alkohol als Lösungsmittel enthalten. Nun haben die Firmen Nestlé und Ferrero umgestellt und bieten diese Produkte ganz ohne Alkohol an.

Doch Vorsicht! Nach wie vor steckt in vielen Süßigkeiten Alkohol. Als Beispiel nennen die Verbraucherzentralen Yes Törtchen oder Milka Tender. Zwar ist der Alkohol in so geringen Mengen enthalten, dass er keine Wirkung zeigen kann. Doch Kinder sollten nicht frühzeitig an das Aroma gewöhnt werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 329 Nutzer finden das hilfreich.