Mitsubishi: Outlander

Testkommentar

Beifahrersitz: Für den Beifahrersitz sind laut Bedienungs­anleitung nur her­stel­ler­eigene Kinder­sitze geeignet. Mittels Schlüssel­schalter rechts am Armaturen­brett lässt sich der Beifahrer-Airbag deak­tivieren.

Mehr 

Zweite Reihe: Auf­ den äußeren Sitz­plätzen der zweiten Reihe ist das Platz­angebot nach vorn nicht einge­schränkt, die Pass­form der Sitze ist jedoch nicht optimal, da Kinder­sitze nicht gleich­mäßig auf­liegen. Die Fondsitze sind längs justierbar und die Sitzlehnen sind verstellbar. Laut Hersteller sind nur Isofix-Kindersitze der Gruppen 0+ und I (Säuglinge bis 13 und Kinder von 9 bis 18 Kilogramm Körpergewicht) geeignet sowie herstellereigene Isofix-Kindersitze. Die Isofix-Verankerungen zwischen Sitzlehne und Sitz sind nicht sichtbar und nicht gut zugänglich. Die Top-Tether-Verankerungen befinden sich an der Rückseite der Fondlehnen ziemlich weit oben. Sie sind vom Fond aus sehr gut erreichbar. Der Gurt behindert weder die Sicht nach hinten, noch beschneidet er das Kofferraumvolumen. Die Fahrzeuggurte sind akzeptabel bemessen, was sich zum Beispiel bei der Montage einer Babyschale bemerkbar macht. Der Mittelsitz in der zweiten Reihe ist laut Bedienungsanleitung für Kindersitze nicht geeignet.

Dritte Reihe: Die zwei Sitz­plätze in der dritten Reihe sind laut Mit­sub­ishi nur für Kinder­sitze der Gruppen 0+ und I (Säuglinge und Kinder von 9 bis 18 Kilogramm Kör­per­gewicht) geeignet und nur für her­stel­ler­eigene Kinder­sitze.

Testergebnisse

Autokindersitzeinbau - SUV
Mitsubishi: Outlander2Testurteil
Beifahrersitz mangelhaft
Zweite Reihe Außensitze gut
Sitz­breitebefriedigend
Bein­freiheitsehr gut
Isofix 1ausreichend
Top Tether (oberer Haltegurt)sehr gut
Gurtlängebefriedigend
Zweite Reihe Mittel­sitz mangelhaft

Produktmerkmale

Eigenschaften
Anzahl der Sitze serien­mäßig 7
Zusätzliche Sitze gegen Auf­preis 0
Anzahl der für Kinder­sitze tauglichen Plätze 6
Anzahl der für Kinder­sitze nicht zugelassenen Plätze 1
ab Modell­jahr 2014
sehr gut
gut
befriedigend
ausreichend
mangelhaft
  • ja = ja
  • nein = nein
  • 1 Isofix-Verankerungen im Fond sind seit Ende 2014 für alle Neuwagen Pflicht.
  • 2 Pro­dukt­bild kor­rigiert am 04.08.2015.