Kinder­räder

Unser Rat

27.04.2005
Inhalt

Vorbehaltlos können wir keins der Kinder­räder empfehlen. Acht Modelle sind aber immerhin „befriedigend“. Unter ihnen ist Bauer Cool mit einem Preis von 200 Euro das billigste.

Einen Tick besser und besonders stabil ist Conway 2203 für 270 Euro. Der Prall­schutz an den Griffen muss aber nachgerüstet werden. Unter Umständen kommt noch Prophete Free­rider, das mit 170 Euro billigste Modell des Tests infrage. Sie sollten diesem Rad aber einen stabilen Gepäck­träger und neue, fest sitzende Lenkergriffe mit Prall­schutz spendieren.

  • Mehr zum Thema

    Fahr­radkauf, Zubehör, Reparaturen Das empfiehlt die Stiftung Warentest

    - Rauf auf’s Rad! Wir sagen, worauf Sie beim Fahr­radkauf achten müssen oder wie Sie Ihr Rad wieder flott machen. Außerdem alles zu Zubehör, Verkehrs­regeln und Radreisen.

    Fahr­rad Das große Technik-Special

    - Zwei Räder, Rahmen, Sattel, Lenker, Kurbel und Kette – fertig ist das Fahr­rad? Nicht ganz. Die Stiftung Warentest sagt, worauf es bei der Technik für Fahr­rad und E-Bike...

    Fahr­radbeleuchtung Wie hell darf es sein?

    - „LED-Scheinwerfer fürs Rad blenden mich oft stark. Gibt es für Fahr­radlampen eigentlich Grenz­werte?“, fragt test-Leser Erich Weichselgartner aus Kissing.