Tipps

Keine Extrawurst. Kinder brauchen keine Vitaminanreicherung. Auch sonst keine Extrawürste, wenn man sich etwas auf ihren Geschmack einstellt.

Gemeinsam. Mit der Familie essen hält schlanker, als einfach vor dem Fernseher vor sich hinzufuttern.

Fertiggerichte. Sie schwören schon früh auf industriellen Durchschnittsgeschmack ein und verführen zum schnellen Essen nebenbei.

Selber zubereiten. Zugegeben, es kostet ein bisschen Zeit. Aber: Sie wissen genau, was drinsteckt.

Trinken. Kinder können gar nicht über den Durst trinken. Rund ein Liter pro Tag sollte es sein, auch schon für Schulanfänger. Ungünstig: Zuckerreiches wie Limos oder Säfte. Da kommen pro Liter leicht rund 450 Kalorien zusammen. Unschlagbar ist Wasser.

Macht schlank. Auch für Kinder gibt es reichlich Rezepte für die schlanke Linie. Zum Beispiel vom Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE): „Gemeinsam abnehmen mit optimiX“ und „optimiX Kochbuch für Kinder“ zu 2 Euro bzw. 10 Euro. Bestellauskunft: 02 31/71 40 21. Bestellformular: www.fke-do.de/brosch.html

Dieser Artikel ist hilfreich. 2616 Nutzer finden das hilfreich.