Kinderlebensmittel

Adressen und Hilfe

Inhalt

Die Experten des Forschungsinstituts für Kinderernährung geben Empfehlungen und bieten Broschüren an: www.fke-do.de.

Der aid-Infodienst liefert Informationen zum Thema Ernährung. Unter www.aid.de gibt es Broschüren zur Kinderernährung. Auf www.was-wir-essen.de unter „Foren“ beantworten aid-Fachleute Fragen zur Säuglings- und Kinderernährung.

Wer Fett- oder Zuckergehalt auf Lebensmitteln einordnen will, dem bieten die Verbraucherzentralen auf www.ampelcheck.de eine praktische Checkkarte für den Einkauf.

Infos über eine ausgewogene Ernährung im ersten Lebensjahr gibt test unter www.test.de/babyernaehrung.

Mehr zum Thema

  • Quetschies Schlecht für Zähne und Sprache

    - Für Babys sollten Quetschies tabu sein. Größere Kinder dürfen zugreifen – ab und zu. Die Stiftung Warentest hat die wichtigsten Fakten zu den praktischen Obst­mus-Beuteln...

  • Phosphate in Lebens­mitteln Zu viel ist schlecht für die Nieren

    - Kinder und Jugend­liche nehmen über die Nahrung teils zu viele Phosphate auf, was den Nieren schaden kann. Die Europäische Behörde für Lebens­mittel­sicherheit hat unter...

  • Lebens­mittel­skandale „Wir brauchen schnell mehr Personal“

    - Eine Lücke im System? In Deutsch­land gingen inner­halb von zehn Jahren die Lebens­mittel­kontrollen um 22 Prozent zurück. Und zuletzt machten Skandale wie der um mit...