Tipps

  • Auswahl Einmalzahlung plus Rente. Am sinnvollsten sind Kinderinvaliditätsversicherungen, die Ihrem Kind ein lebenslanges monatliches Einkommen und zusätzlich sofort eine größere Summe bieten. Das beste Angebot dieser Art macht die R+V.
  • Auswahl Rente. Kommt es Ihnen nur darauf an, dass Ihr Kind langfristig ein gesichertes Einkommen hat, wäh­len Sie ein Angebot mit reiner Rentenzahlung wie das des Deutschen Ring.
    In beiden genannten Fällen liegen die Jahresbeiträge je nach Alter des Kindes zwischen 340 und 470 Euro.
  • Auswahl Einmalzahlung. Deutlich günstiger ist mit 198 Euro Beitrag das Angebot der Huk-Coburg Allgemeine, das bei einer 50-prozentigen Invalidität aber nur einmalig 80 000 Euro leistet. Angebote mit Kapitalzahlung können keine lebenslange Rente ersetzen, decken jedoch erhöhte Ausgaben in der ersten Zeit. Und Sie brauchen nichts zurückzuzahlen, wenn Ihr Kind später wieder gesund wird.
  • Angebote. Holen Sie gleichzeitig Angebote mehrerer Gesellschaften ein. Hat Ihr Kind Vorerkrankungen, erhalten Sie so vielleicht die Chance, es trotzdem zu versichern.
  • Rabatt. Für den Abschluss eines Fünfjahresvertrages gewähren viele Versicherer einen ­Rabatt bis zu 10 Prozent. Fragen Sie auch dann nach Rabatten, wenn Sie mehrere Kinder versichern möchten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2761 Nutzer finden das hilfreich.