Den Kleinen möglichst früh versichern

David ist erst wenige Wochen alt. Seine Eltern, Mathias Gordon und Patricia Schiller aus

Berlin, möchten möglichst frühzeitig eine Kinderinvaliditätsversicherung für ihn abschließen.

Beim Deutschen Ring („gut“) und der Barmenia („befriedigend“) ist das schon ab der sechsten Lebenswoche möglich. Von den Jahresbeiträgen zwischen 300 und 400 Euro lässt sich ­Mathias Gordon nicht abschrecken.

Er meint jedoch: „Es wäre schon wichtig zu wissen, ob der Versicherer im Ernstfall später auch wirklich zahlt und sich nicht mit Verweis auf irgendwelche Klauseln drückt. Schließlich geht es um viel Geld.“ Garantieren kann ihm das keiner, doch Gordon findet es ­hilfreich, dass Finanztest die Versicherungsbedingungen auf Ausschlüsse und andere Fallstricke hin geprüft hat. „Als Laie ist man damit überfordert.“

Dieser Artikel ist hilfreich. 2761 Nutzer finden das hilfreich.