Kinderhandy MyMo Hi-Phone Trügerische Sicherheit

16.12.2004

Kinderhandy mit sehr eingeschränkten Funktionen.

Inhalt
  1. Überblick
  2. test Kommentar

Besorgte Eltern wünschen sich, dass ihre Kinder immer erreichbar sind oder sich bei Bedarf jederzeit selbst melden können. Diesen verständ­lichen Wunsch soll das MyMo Hi-Phone erfüllen. Doch das Angebot ist trügerisch. Das Kinderhandy ist ein Mobiltelefon mit reduziertem Funktionsumfang: Zifferntasten oder ein Display gibt es nicht, an­rufbar sind ausschließlich fünf programmierte Nummern. Seine Nachteile überwiegen: Die Sim-Karte muss umständlich in einem „richtigen“ Handy vorbereitet werden, die Ge­brauchsanleitung ist schwer verständlich. Aufgrund des fehlenden Displays gibt es keine differenzierten Informationen über Akku, Funknetz oder entgangene Anrufe. Das mitge­lieferte Halsband kann beim Spielen gefährlich werden, wenn das Kind damit irgendwo hängen bleibt. Die Öffnungen (Akkuanschluss, Ohrhörer) sind nicht abgedeckt, sodass Schmutz, Sand und Feuchtigkeit leicht eindringen können.

MyMo Hi-Phone
Preis: 99 Euro (ohne Sim-Karte)
Anbieter: IT Plus Ltd.
Telefon 0 37 63/4 04 88 50

16.12.2004
  • Mehr zum Thema

    Online-Ausweis­funk­tion So nutzen Sie den digitalen Ausweis

    - Dank der Online-Ausweis­funk­tion lassen sich von Kfz-Zulassung bis Bafög-Antrag bereits einige Dinge online erledigen. Das funk­tioniert auch mit dem Smartphone.

    Smartphone-Test 2021 Der große Handy-Vergleich

    - Güns­tiges Einstiegs­handy oder teures Edel-Smartphone? Top-Kamera oder lange Akku­lauf­zeit? Android oder iOS? Der Smartphone-Test weist den Weg zum passenden Handy.

    Blitzer-App Ist die Warnung vor Radarfallen legal?

    - Millionen Deutsche haben ein Programm auf ihrem Handy, das sie vor Radarfallen warnt. Doch Achtung: Für Auto­fahrer ist die Nutzung einer solchen Blitzer-App illegal....