Kindergesundheit Meldung

Für Kinder im Alter von drei Jahren ist eine neue Früherkennungsuntersuchung eingerichtet worden, die „U7a“. Schwerpunkte sind das Erkennen und Behandeln von Sehstörungen, Verhaltensstörungen, Übergewicht, Sprachentwicklungsstörungen, Zahn-, Mund- und Kieferanomalien. Gratis-Vorsorgeuntersuchungen sind der wichtigste Baustein in der Gesundheitsvorsorge von etwa 13 Millionen Kindern und Jugendlichen. Mit der „U 10“ im Alter von sieben bis acht Jahren geht die Inanspruchnahme aber zurück. Neben Auffrischimpfungen sollte der Arzt hier schon den Umgang mit Nikotin und Alkohol ansprechen, ebenso Ernährungsfragen. In diesem Alter steigt der Anteil von übergewichtigen Kindern deutlich an. Sind von den Drei- bis Sechsjährigen erst rund 9 Prozent übergewichtig, so betrifft es bei Sieben- bis Zehnjährigen schon mehr als 15 Prozent, bei 11- bis 13-Jährigen fast jeden fünften (siehe www.bkk.de).

Dieser Artikel ist hilfreich. 66 Nutzer finden das hilfreich.