Kindergeld für Volljährige Special

Verdruss und Erleichterung liegen bei der Neuregelung des Kindergeldes eng beieinander. Gut für Familien: Die Grenze von 8 004 Euro, bis zu der erwachsene Kinder ohne Gefahr für das Kindergeld und die Kinderfreibeträgen Einkünfte und Bezüge haben durften, gibt es nicht mehr. Sie können so viel einnehmen, wie sie wollen. Es genügt der Beleg, dass das Kind in der Ausbildung ist oder einen Freiwilligendienst leistet. Erst nach der ersten Ausbildung dürfen Jugendliche maximal 20 Stunden pro Woche jobben. Doch es gibt auch Verwirrung. Nach dem Gesetzeswortlaut kommt die 20-Stunden-Grenze erst nach der Berufsausbildung und dem ersten Studium zum Zuge. Die Finanzverwaltung will sie allerdings bereits anwenden, wenn eines von beiden beendet ist.

Ob diese Lesart Bestand hat, wird gewiss die Gerichte beschäftigen. Unabhängig davon bringen die neuen Regeln aber schon jetzt vielen Erleichterungen, wie die Steuerexperten von Finanztest analysiert und ausführlich dargestellt haben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 135 Nutzer finden das hilfreich.