Wer bekommt eigentlich das Kinder­geld, wenn der Nach­wuchs gar nicht mehr zu Hause bei seinen Eltern lebt? Ist das Kind ausgezogen und lebt es in einem eigenen Haushalt, hat der Eltern­teil Anspruch auf Kinder­geld, der dem Kind Unterhalt zahlt. Unterstützen beide Eltern­teile ihr Kind, etwa nach einer Trennung, bekommt derjenige das Kinder­geld, der die höhere Unterstüt­zung zahlt, urteilte der Bundes­finanzhof (Az. III R 45/17).

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.